Liebe Mitglieder!

 

Die  Corona-Pandemie hatte, und hat immer noch spürbare Auswirkungen auf die strukturelle und personelle Gestaltung des ehrenamtlichen Engagements.

 

So wie viele andere Vereine sind auch wir vom MSC von der Pandemie betroffen. Zum einen hat der Wegfall bisheriger Tätigkeitsmöglichkeiten sowie die fehlende Planungssicherheit die ehrenamtliche Vereinsarbeit größtenteils zum Erliegen gebracht. Zum anderen hat sich aber auch das Lebens- und Arbeitsumfeld vieler von uns durch die Pandemie verändert. 

 

Zur Zeit sind die COVID-19 Fallzahlen so niedrig, dass wieder vieles an Aktivitäten möglich ist.

Darum sollten wir nicht länger warten, sondern schnellstens die meisten unserer alljährlichen Veranstaltungen planen und Termine finden.

 

Auch mit dem Risiko, dass wir durch steigende Corona Infektionszahlen evtl. das Eine oder Andere doch wieder absagen müssen.

 

Das vergangene Wochenende lässt mich jedenfalls hoffen, dass sich auch in unserem Verein, trotz Corona bedingten Veränderungen, wieder etwas bewegen lässt und viele von uns in Startaufstellung stehen und nur auf "allen Ampel grün" warten.

 

Als der PS-Speicher uns fragten ob wir bei der Oldtimer-Rally helfen können, haben wir zugesagt und waren spontan mit fast 20 Helferinnen und Helfer vom MSC dabei. Voran Norbert Oppermann, Norbert hat kurzer Hand Carsten Nolte, der an einer Rally-Veranstaltung teilnahm  vertreten und die Organisation für die Sonderprüfungen übernommen.

 

Sein besonderer Einsatz und aller anderen Helfer sehe ich als Startschuss aus der Pandemie-Ohnmacht und darum mehr als nur dankenswert!  

 

Wenn wir auch bereits in der zweiten Jahreshälfte 21 sind kann noch einiges auf die Beine gestellt werden. 

 

Damit wir keine Zeit verlieren und wir uns alle gemeinsam abstimmen, vielleicht hat ja der eine oder andere noch Ideen, lade ich hiermit herzlich zu einer erweiterten Vorstandssitzung bzw. Clubabend ein.

 

  … dazu kommt bitte zahlreich am Freitag den 6. August 21 ab 19:00 Uhr zum ,,im Haus am Eberbach".

 

Gruß, Hermann Knopf, 1. VS.

 

 

Aktuelles von unseren aktiven Rally-Fahrern

Einige unserer Mitglieder haben vergangenes Wochenende an Rally-Veranstaltungen teilgenommen. Gern hätten wir euch davon berichtet. Leider gab es aber keinerlei Infos oder Fotos von unseren Sportlern.

Schade!


PS-Speicher Oldtimer-Rally 2021

Sonderprüfungen in Hämelschenburg und Stadtoldendorf

Am Samstag Vormittag den 24. Juli gaben Karl-Heinz Rehkopf (PS.SPEICHER), Albert Thormann, (Stadt Einbeck) und Ulrich Krämer (ADAC Niedersachsen / Sachsen-Anhalt) den Startschuss für Oldtimer Rally des PS-Speichers frei.

Die Strecke führte die rund 150 Teilnehmerfahrzeuge von Einbeck über Duingen und Salzhemmendorf in Richtung Hameln. Mittagspause fand am Schloss Hämelschenburg statt. Danach ging es weiter über Bodenwerder und Stadtoldendorf zurück nach Einbeck.

 

Der MSC Weserbergland unterstützte den PS-Speicher, wie auch schon in vergangenen Jahren wieder bei der Durchführung. Die Sonderaufgaben für die Rally-Teilnehmer übernahmen in Hämelschenburg und Stadtoldendorf tatkräftig eine große Anzahl unserer Mitglieder. In Stadtoldendorf fand die Sonderaufgabe auf dem Marktplatz statt, dort hatten wir auch den ADAC Info Stand aufgebaut. Leider bestand an diesem Tag wenig Interesse an dem ADAC und seinen Leistungen, vielmehr wünschten sich die Zuschauer Informationen über die Rally, speziell waren Infos über Teilnehmerfahrzeuge gefragt. Hiemit konnten wir nicht dienen, hoffen aber dass dieses beim nächsten Mal verbessert wird.

Helfer mit Spass an der Arbeit. Unsere Jenny macht vor wie's geht. 

Anja in ihrem Element

unser ADAC Info Stand

auf dem Marktplatz in Stadtoldendorf.